Gesellschaftsspiele: Spaß für Alt und Jung

Gesellschaftsspiele für Erwachsene sind beliebt. Das Angebot ist äußerst vielseitig und jedes Jahr kommen neue Ideen und Entwicklungen hinzu. Sei es für die Familie, die Party mit Freunden oder gemütlich zu zweit. Doch was sind die besten Gesellschaftsspiele für Erwachsene und Kinder? Wir geben Ihnen einen Überblick – vom Klassiker bis zur Neuerscheinung…

Gesellschaftsspiele: Spaß für Alt und Jung

Gesellschaftsspiele: Familie und Freunde

Ein Spieleabend mit den eigenen, erwachsenen Kindern, guten Freunden oder Nachbarn ist noch immer ein Highlight für viele Menschen.

Dabei scheinen Klassiker besonders beliebt. Diese kommen wohl nie aus der Mode und werden lediglich optisch alle paar Jahre etwas aufgehübscht und an die Zeit angepasst. Aber auch die eine oder andere Neuerscheinung wird gerne ausprobiert.

Wir haben daher für Sie im Folgenden einige Vorschläge gesammelt, die beide Vorlieben abdecken – eingeteilt in verschiedene Rubriken. Das Schöne ist, dass sich diese Gesellschaftsspiele generationsübergreifend eignen. Sie sind also für alt und jung gedacht.

Rate- und Rätselspiele

Im Team oder im Wettbewerb gegen andere zu rätseln – dieser Forschertrieb liegt in uns Menschen fest verankert. Daher haben auch Ratespiele einen so großen Erfolg:

  • Exit
    Unter dem Titel „Exit“ bietet der Kosmos-Spieleverlag eine Reihe verschiedener Escape-Abenteuer an. Diese sind vergleichbar mit einem Escape-Room: Man muss verschiedene logische Rätsel lösen, um in einer bestimmten Zeit den Ausgang aus einem Raum zu finden und eine Teamaufgabe erfolgreich zu bewältigen. Meist müssen Sie dabei nicht mehr und nicht weniger als lediglich die Welt retten…
  • Cluedo
    Lösen Sie einen Krimi – wer hat wie einen Mord begangen? Und wie? Jede Runde ist anders und immer wieder überraschend.
  • Scotland Yard
    Jagen Sie Mister X – einen Ihrer Mitspieler – als Team quer durch London. Das Perfide: Er zeigt sich nur selten. Taktik und logisches Denken sind daher gefragt.

Geschicklichkeits- und Reaktionsspiele

Wer mehr Wert auf die körperliche anstatt auf die gedankliche Ebene beim Spiel legt, der ist mit Geschicklichkeits- oder Reaktionsspielen bestens bedient:

  • Jenga
    Aus Holzplättchen einen Turm bauen? Klingt einfach. Doch je höher er wird und je mehr Bausteine von unten nach oben geschichtet werden, umso wackliger wird die ganze Angelegenheit. Wer hat Fingerspitzengefühl und bei wem stürzt das Bauwerk zusammen?
  • Make ’n‘ Break
    In einer bestimmten Zeit müssen Sie vorgegebene Figuren mit Bausteinen erstellen. Das ist gar nicht so einfach, denn der Würfel und die Aufgabenkarten bringen jedes Mal aufs Neue Herausforderungen.
  • Halli Galli
    Auch bei „Halli Galli“ geht es um Geschwindigkeit. Sie müssen Spielkarten aufdecken und möglichst schnell die passenden auf dem Gemeinschaftsstapel in der Mitte loswerden, bevor Ihnen jemand anderes zuvor kommt.
  • Mikado
    Hier sind Fingerspitzengefühl und eine ruhige Hand gefordert. Vorsichtig Holzstab für Holzstab aus dem großen Haufen entfernen, ohne dass sich ein anderer bewegt – gar nicht so einfach.

Strategiespiele

Die beste Strategie für eine bestimmte Aufgabe zu finden und diese immer wieder aktuellen Situationen anzupassen, kann nicht nur im realen Leben eine spannende Herausforderung sein, sondern auch im Spiel:

  • Risiko
    Ein Strategiespiel, bei dem Sie Länder erobern müssen und möglichst die Weltherrschaft erringen sollten.
  • Die Siedler von Catan
    Bauen Sie mit diesem Strategiespiel neue Siedlungen und Städte auf und handeln Sie mit Rohstoffen, um weiter zu kommen.
  • Die Legenden von Andor
    Das Abenteuerspiel kommt aus dem gleichen Spieleverlag wie „Die Siedler von Catan“ und richtet sich dementsprechend auch an die selbe Zielgruppe. Diese Mischung aus Strategie- und Rollenspiel lässt Ihren Helden verschiedene Ereignisse in der Welt von Andor erleben.
  • Kingdom Builder
    Hier geht es darum, ein Königreich errichten und zu verwalten. Die Spielregeln lassen sich verhältnismäßig schnell erlernen und eine Spielrunde dauert mit ungefähr 45 Minuten auch keine Ewigkeiten.
  • Colloseum
    „Colleseum“ führt Sie zurück in das Römische Imperium. Sie müssen Veranstaltungen planen und möglichst viele Zuschauer anlocken, denn das Volk verlangt nicht nur Brot, sondern auch Spiele.
  • Take it easy!
    Dieses Legespiel ist einfach zu erlernen aber längst nicht so leicht zu gewinnen. Sie müssen verschiedene Spielplättchen nach einen bestimmten System zusammenlegen, wobei unterschiedliche Strategien zum Erfolg führen können. Welche mag für Sie die beste sein? Was zunächst recht langweilig klingt, ergibt ziemlich schnell überraschend viel Spaß.
  • Concept
    Wer ein Strategiespiel völlig ohne Worte sucht – Concept zwingt zum Nachdenken und zum Schweigen. Spielsteine und Symbole müssen miteinander kombiniert und nonverbal mit den Mitspielern kommuniziert werden.
  • Haste Worte?
    Dieses interaktive Wortspiel könnte man quasi als das Gegenteil von „Tabu“ bezeichnen. Sie müssen möglichst viele Worte zu einem bestimmten Oberbegriff finden.
  • Patchwork
    „Patchwork“ ist quasi „Tetris“ in der realen Welt. Sie müssen verschiedene Stoffflicken so passend legen und anordnen, um keine Lücken entstehen zu lassen.

Klassiker

Es gibt Klassiker, die sich über Generationen halten. Diese Evergreens haben den Vorteil, dass die meisten Menschen die Regeln kennen und man sich nicht erst komplett ins Regelwerk einlesen muss:

  • Uno
    Wer die Regeln noch nicht kennt, erlernt sie im Nu. Dann kommt es bei diesem Kartenspiel nur noch auf Ihre Reaktionsschnelligkeit und eine gute Taktik an.
  • Kniffel
    Mit fünf Würfeln bestimmte Reihen und Muster zu erreichen – die Regeln sind einfach. Die Umsetzung erfordert aber neben Glück auch ein wenig taktisches Gespür.
  • Monopoly
    DER Klassiker schlechthin. Ziel ist es, möglichst viele Straßenzüge zu besitzen, darauf zu bauen und ordentlich Miete von Ihren Mitspielern einzunehmen, wenn Sie dort vorbeikommen.
  • Tabu
    Worte beschreiben ohne die fünf wichtigsten Begriffe benutzen zu dürfen? Gar nicht so einfach. Solche Versuche können schnell absurde Situationen hervorrufen und machen eine Menge Spaß.
  • Mensch ärgere dich nicht
    Dieser Tipp klingt banal, denn das Spiel kennt wohl jeder. Dennoch ist es aufgrund seiner einfachen Regeln noch immer höchst beliebt für jede Party.
  • Spiel des Lebens
    Das Leben ist ein Spiel, das Spiel ist wie das Leben. Durchlaufen Sie mit diesem Brettspiel verschiedene Ereignisse und treffen Sie private und berufliche Entscheidungen.
  • Trivial Pursuit
    Seit etlichen Jahren erlebt das Quiz im Fernsehen ein Revival – und mit ihm auch der Wissensspiel-Klassiker „Trivial Pursuit“. Wer hat das umfangreichste Wissen in sechs Kategorien?
  • Scrabble
    Versuchen Sie aus zugelosten Buchstaben Worte zu bilden. Dabei kann es schon einmal zu hitzigen Diskussionen kommen, ob es das Wort gibt oder nicht…
  • Phase 10
    Karten in einer bestimmten Reihenfolge abzulegen – das ist „Phase 10“. Ziel ist es, möglichst schnell seine Karten loszuwerden.
  • Ubongo
    „Ubongo“ ist ein Legespiel. Und obwohl es relativ neu ist (von 2005), zählt es bereits zu beliebten Klassikern. Ziel ist es, bestimmte Figuren mit vorgefertigten Legetafeln darzustellen. Entfernt erinnern diese an das Computerspiel „Tetris“.

Partyspiele

Wer etwas Schwung in seine Party bringen will und möchte, dass sich die Gäste auf spielerische Art näher kommen, ist mit diesen Gesellschaftsspielen gut beraten:

  • Acitivity
    Malen, Gestikulieren, Beschreiben – all das ist „Activity“. Die Mischung bringt garantiert eine Menge Leben und Bewegung in Ihren Spieleabend.
  • Montagsmaler
    Wer keine Lust auf Pantomime oder Umschreibungen hat, der kann auch nur den Mal-Teil aus „Activity“ herausnehmen. Montagsmaler sind ein Klassiker für jede Party.
  • Namenraten
    Hierzu brauchen Sie nichts weiter als Klebezettel und einen Stift. Pinnen Sie sich gegenseitig einen prominenten Namen an die Stirn und versuchen Sie reihum nur durch Ja-Nein-Fragen darauf zu kommen, wer denn so an ihrem Kopf klebt.
  • Twister
    Wer keine Angst vor körperlicher Nähe hat, greift gerne zu „Twister“. Je nachdem, welche Farbe gedreht wird, muss man einen bestimmten Fuß oder eine Hand auf das entsprechende Feld setzen. Schon nach kurzer Zeit werden die Verknotungen zwischen den Mitspielern immer schwerer und damit spaßiger.
  • Just One
    „Just One“ ist relativ neu auf dem Spielemarkt. Dabei müssen bestimmte Wörter erraten werden, zu denen die Mitspieler entsprechende Hinweise geben.

Gesellschaftsspiele: Erwachsene

Wenn Sie als Erwachsene unter sich sind, dann können Sie auch zu Spielen greifen, die für Kinder weniger geeignet sind – sei es, weil der Inhalt nicht für sie gedacht ist oder weil die Regeln zu kompliziert sind. Unsere Vorschläge:

  • Black Stories
    Ein ungewöhnlicher Todes- oder Verbrechensfall ist passiert. Nur was ist genau geschehen? Dies gilt es mittels Ja-Nein-Fragen herauszufinden.
  • Cards Against Humanity
    Dieses Spiel besticht durch schwarzen Humor und politische Inkorrektheiten. Lückentexte auf schwarzen Karten müssen mit passenden (oder unpassenden) Begriffen von weißen Karten vervollständigt werden. So entstehen mitunter absurde Aussagen und Situationen, welche die ganze Gesellschaft zum Lachen bringt. Die Themengebiete sind dabei alle nicht so ganz jugendfrei…
  • Krazy Wordz
    Beim Legespiel „Krazy Wordz“ müssen aus willkürlich gezogenen Buchstaben Fantasiewörter zu bestimmten Beschreibungen gebildet werden. Das Raten und Vorlesen der Wörter macht eine Menge Spaß – gerade für Menschen, die mit Fantasie und etwas Sprachtalent gesegnet sind.
  • Safe House
    Dieses, vom Autor Sebastian Fitzek erfundene Spiel, beruht auf seinen Thrillern. Als Spielteilnehmer werden Sie von einem Täter verfolgt, den Sie abschütteln müssen. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Spielpläne, die Ihnen spannende Abwechslung garantieren.

Beliebte Gesellschaftsspiele zu zweit

Viele der oben genannt Gesellschaftsspiele lassen sich auch recht gut zu zweit spielen. Allerdings bevorzugen die meisten Menschen tatsächlich eher Kartenspiele oder entspannte Brettspiele wenn sie zu zweit sind:

  • Mühle und Co
    „Mühle“, „Dame“ oder auch das sehr anspruchsvolle „Schach“ sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele zu zweit und somit in nahezu jeder Spielesammlung zu finden.
  • Catan – das Duell
    „Die Siedler von Catan“ gibt es nicht nur als Brettspiel. Auch als Kartenspiel mit etlichen Erweiterungen ist es für zwei Personen spielbar. Ebenso übrigens wie Monopoly.
  • Skip-Bo
    Dieses Strategie-Kartenspiel ist in den Regeln einfach gestaltet und darum so beliebt. Es geht darum, die Karten in einer bestimmten Reihenfolge möglichst schnell loszuwerden.
  • Bauernskat
    „Skat“ lässt sich auch zu zweit spielen – als „Bauernskat“. Die Regeln sind vereinfacht und dadurch, dass zu Beginn die Hälfte aller Karten sichtbar ist, ergeben sich auch für Skatprofis neue taktische Möglichkeiten.
  • Backgammon
    „Backgammon“ ist zwar ein Würfelspiel, aber dennoch steckt mehr taktisches Können dahinter und weniger nur pures Glück. Mit der Zeit werden Sie merken, wie Sie immer besser werden.
  • Vier gewinnt
    Vier Steine in eine Reihe zu bringen? Das ist seit den späten 70er-Jahren das Ziel dieses Spiels. Die Regeln sind einfach, die Spielrunden gehen fix und der Spaßfaktor ist hoch.
  • Rommé
    „Rommé“ lässt sich im Gegensatz zu Skat oder Doppelkopf auch prima zu zweit spielen. Was auch oft gemacht wird. Viele Paare spielen regelmäßig, führen Listen und laden sich in der Folge gegenseitig zum Essen ein.
  • Rummykub
    Wer statt mit Karten lieber mit Spielsteinen spielt, für den eignet sich „Rummykub“. Die Regeln sind dem „Rommé“ ähnlich – erfahrene Kartenspieler finden sich also schnell ein.

Gesellschaftsspiele für Kinder

Viele der empfohlenen Gesellschaftsspiele sind bereits schon für Kinder ab 8 oder sogar schon ab 6 Jahren geeignet. Es gibt aber auch Spiele, die ganz speziell auf Kinder ausgerichtet sind und die Sie mit Ihren Enkeln bedenkenlos spielen können.

  • Catan junior
    Wer seine Enkel an „Die Siedler von Catan“ heranführen möchte, startet am besten mit der Junior-Edition. Die vereinfachten Regeln erlauben schnelle Erfolgserlebnisse für das Kind und vermeiden eine langwierige Lernphase.
  • Wer war’s?
    Das Krimirätselspiel für Kinder ohne Mord und Totschlag. Quasi das kindgerechte Pendant zu „Cluedo“. Auch hier sind die Regeln schnell erlernt und umgesetzt.
  • Sagaland
    Mit ihren Enkeln ins Reich der Feen und Elfen? Das ist möglich mit diesem einfachen Brettspiel für Kinder ab 6 Jahren.
  • Das verdrehte Labyrinth
    „Das verrückte Labyrinth“ hat seit ein paar Jahren einen Nachfolger, der besonders gut für Kinder geeignet ist. Wer findet im ständig verändernden Irrgarten den Weg zum Schatz?
  • Zug um Zug
    Dieses Spiel dreht sich um die Erlebnisse der ersten großen Reise. Begleiten Sie die Kinder auf ihrer Entdeckungstour durch neue Welten.
  • Dobble
    „Dobble“ beziehungsweise „Dobble Kids“ macht Kindern und Erwachsenen Spaß. Es geht um Reaktionsschnelligkeit und darum, passende Symbolkarten schnell auszuspielen.

Gesellschaftsspiele online

Und wenn man mal nicht in der großen Runde zusammen sitzen kann: Gesellschaftsspiele lassen sich auch online spielen. Viele Klassiker aber auch neue Ideen sind inzwischen im Internet spielbar. Schalten Sie sich einfach per ZOOM oder SKYPE zusammen.

Wir haben einige Vorschläge für Sie, wo Sie eine gute und umfangreiche Auswahl an Online-Gesellschaftsspielen finden können:

  • Spielzenter
    Die Seite Spielzenter bietet einen guten Überblick. Vom Klassiker „Spiel des Lebens“ bis hin zum schnellen Spiel zu zweit.
  • Online-Escape-Rooms
    Eine weitere Idee sind moderne Online-Escape-Rooms. Hier können Sie sich unter der Seite von Escape-Maniac eine Übersicht verschaffen.
  • Catan Universe
    Auf Catan Universe können Sie interaktiv gegen andere Spieler „Die Siedler von Catan“ spielen.
  • Brettspielwelt
    Die Seite Brettspielwelt bietet einige Online-Spiele. Von „Carcassonne“ über „Wizard“ bis hin zum modernen „Axio“.
  • SpielAffe
    Spielaffe bietet eine Reihe von kleineren Spielen, die aber ebenfalls ein prima Zeitvertreib sind. Insgesammt über 12.000 verschiedene Spiele stehen hier zur Auswahl.
  • 1001 Spiele
    Etwas weniger sind es bei 1001 Spiele – wie der Name schon sagt. Dennoch dürfte auch hier etwas Passendes für Sie dabei sein.
  • Jetzt Spielen
    Die Seite JetztSpielen bietet ebenfalls eine große Auswahl – unterteilt nach Brettspielen, Puzzlespielen, Simulationen, Action, Geschicklichkeit sowie Mehrspielermöglichkeiten.

Was andere Leser noch gelesen haben

[Bildnachweis: Nejron Photo by Shutterstock.com]
30. April 2021 Redaktion Icon Autor: Herbstlust Redaktion

Die Herbstlust-Redaktion besteht aus erfahrenen Autoren mit langjähriger Berufserfahrung. Trotz sorgfältiger Recherche erheben die Artikel keinen Anspruch auf Vollständigkeit und informieren lediglich allgemein. Der vorliegende Artikel kann eine fachliche oder ärztliche Beratung nicht ersetzen.

Weiter zur Startseite