Städtereisen: Die besten Ideen für Ihren Kurztrip

Städtereisen sind nach wie vor beliebt. Zum einen sind diese Ziele meist schnell und unkompliziert erreichbar. Zum anderen hat jede Stadt eine eigene Atmosphäre und Kultur. So ist es möglich, bereits nur für einen schnellen Kurztrip übers Wochenende in eine andere Welt abzutauchen. Wir zeigen Ihnen die besten Ziele für Städtereisen in Deutschland und in Europa. Ob mit der Bahn oder per Flug: Lassen Sie sich überraschen, welche Abwechslung Städtereisen bieten können.

Städtereisen: Die besten Ideen für Ihren Kurztrip

Anzeige

Städtereisen: Nähe oder Ferne?

Welche Stadt eignet sich für einen Kurztrip? Welche Städte lohnen sich für ein Wochenende? Die Auswahl ist riesig. Im Prinzip ist es beinahe so, dass fast jedes Ziel für eine Städtereise sehenswert ist.

Es hängt daher von Ihrem Geschmack ab. Manche möchten nicht lange reisen und bevorzugen Städtereisen in der Nähe – andere suchen wiederum gezielt nach ferneren Zielen.

Die beliebtesten Städte für einen Kurztrip über ein verlängerte Wochenende sind immer noch die Klassiker. Vor allem diese:

  1. London

    London ist nach wie vor für viele Reisende ein Highlight. Alle Sehenswürdigkeiten aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Das Schöne an dieser Metropole: Sie finden hier wirklich alles! Jeder Stadtteil ist ein eigener, kleiner Mikrokosmos.

  2. Rom

    Die Hauptstadt Italiens strotzt nur so vor Historie. Beinahe überall, wo man steht und geht, stolpert man über alte Steine. Was auf den ersten Blick despektierlich klingen mag, ist vor allem für einen Bildungsurlaub hochinteressant.

  3. Paris

    Paris gilt als romantisch und die Stadt der Liebe. Und da ist tatsächlich etwas dran. Vor allem, wer die Zweisamkeit zelebrieren möchte (zum Beispiel die silberne oder goldene Hochzeit), ist in den engen Gassen und den unzähligen Cafés und Bistros richtig.

  4. Wien

    Wien ist gerade bei den Deutschen beliebt. Klar, ist es doch leicht erreichbar und zudem kommt man mit Deutsch gut zurecht. Deshalb haben wir dieser Stadt einen gesonderten Artikel gewidmet: Lesen Sie alles Wichtige über Wien.

  5. Venedig

    Noch so eine romantische Stadt. Einzigartig auf der ganzen Welt. Im Sommer leider ziemlich überlaufen, aber vor allem außerhalb der Saison immer noch eine Reise wert. Der leicht morbide Charme von Venedig lässt sich zum Beispiel im Herbst hervorragend erleben.

  6. New York

    Wer in der Nähe eines großen Flughafens lebt und einen achtstündigen Flug nicht scheut, sollte zumindest einmal in seinem Leben in New York gewesen sein. Der Big Apple gilt als die Stadt, die niemals schläft. Entsprechend tief müssen Sie dafür aber leider in den Geldbeutel greifen. Dennoch: Es lohnt sich – gerade, wenn Sie es lebhaft haben möchten.

  7. Barcelona

    Diese Stadt bietet alles: Berge, Meer und eine lebhafte, feierwütige Szene. Leider haben das andere Reisende auch schon bemerkt, weswegen Barcelona in jeder Saison eigentlich ziemlich überlaufen ist. Trotzdem haben die Stadtviertel ihren ursprünglichen Charme bewahrt.

  8. Istanbul

    Die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten liegt. Die Metropole am Bosporus besticht durch orientalisches Flair wie zum Beispiel dem großen Bazar sowie kulinarischen Gaumenfreuden. Wer Ruhe sucht, ist hier jedoch eher fehl am Platz…

  9. Amsterdam

    Grachten, Museen, Toleranz. Dies sind drei wesentliche Dinge, die Amsterdam auszeichnen. Niemanden stört, wer Sie sind und wie Sie herumlaufen. In Amsterdam befindet sich das Rotlicht neben dem Coffeeshop neben der Sehenswürdigkeit. Das ist vielleicht nicht jedermanns Sache – einzigartig ist das aber allemal.

Städtereisen mit der Bahn

Städte haben einen großen Vorteil: Ein Bahnhof befindet sich meist mitten in oder nahe der Innenstadt. Sie sind somit immer gut mit der Bahn erreichbar.

Lassen Sie daher für Städtereisen das Auto besser zuhause stehen. Parkplätze sind meist eng, selten frei und teuer. Zudem kommen Sie vor Ort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ohnehin besser zurecht.

Eine Alternative zur Bahn ist der Fernbus. Gerade, wenn das Ziel in der Nähe Ihres Heimatortes liegt, können Sie damit kostengünstig und bequem reisen. Für weiter entfernte Städte dauert die Fahrt im Fernbus jedoch in der Regel zu lange.

Städtereisen mit Flug

Liegt die Stadt zu weit weg oder muss ein Meer überquert werden, bleibt meist nur der Flug. Leider sind die Flughäfen weit außerhalb der Metropolen. Das kostet wertvolle Urlaubszeit. Eine Städtereise mit Flug lohnt sich daher über das Wochenende kaum. Denn für das Ein- und Auschecken sollten Sie ebenfalls noch Zeit einplanen.

Vier bis fünf Tage sollten bei einer Flugreise deshalb schon das Minimum sein. Wer weniger Zeit hat, sollte sich besser ein nahegelegenes Reiseziel suchen.

Und wenn im Falle von New York zum Beispiel eine Zeitverschiebung und der entsprechende Jetlag dazukommen, sollten Sie sich nicht weniger als eine Woche Zeit nehmen.

Wie teuer ist ein Städtetrip?

Die Frage, wie teuer ein Städtetrip ist, hängt vom gewählten Urlaubsziel ab. London, New York, Tel Aviv oder Zürich gelten als die kostenintensivsten Städte für einen Kurzurlaub. Selbst wer nur wenige Tage unterwegs ist, kann hier mit Hotel, Sehenswürdigkeiten und Mahlzeiten locker 1.500 bis 2.000 Euro loswerden.

Wer aufs Geld schauen muss, sollte daher entweder nach günstigen Geheimtipps suchen (diese haben wir weiter unten aufgeführt) oder über günstige Städtereisen in Deutschland nachdenken.

Anzeige

Günstige Städtereisen Deutschland

Warum in die Ferne schweifen… Die wenigsten Deutschen kennen ihr Heimatland und haben alle sehenswerte Perlen entdeckt. Deshalb stellt sich zu Recht die Frage: Welche Städte sind empfehlenswert in Deutschland?

Hier sind ebenso Ihre persönlichen Vorlieben entscheidend. Suchen Sie die schönste Altstadt? Oder sind Sie eher an Kultur interessiert wie Theater oder Museen? Brauchen Sie es gerne lebendig oder eher gemächlich? Wir haben für jeden Geschmack die besten Tipps für Städtereisen in Deutschland:

  • Berlin

    An erster Stelle muss natürlich die Hauptstadt stehen. Viele behaupten: Diese Stadt ist zwar nicht schön, aber hochinteressant. Und lebendig. Berlin ändert ständig sein Gesicht. Zwischen Chaos und Moderne können Sie hier mit jedem Schritt etwas Neues entdecken. Berlin ist deshalb immer eine Reise wert. Planen Sie gerne einen längeren Aufenthalt mit ein, um auch Potsdam noch zu entdecken.

  • Hamburg

    Die Perle an der Elbe ist zwar kein Schnäppchen, aber dennoch empfehlenswert. Ob Musical, Fischmarkt oder Hafen – Hamburg ist einzigartig. Und das Schöne: Trotz seiner Größe sind Sie schnell an allen wichtigen Punkten.

  • München

    München ist nur das Oktoberfest? Mitnichten. München bietet mit seiner Gemütlichkeit jedem Reisenden sofort eine Wohlfühlatmosphäre. Kein Wunder, dass sich bayrische Metropole als „Weltstadt mit Herz“ bezeichnet. In München verbinden sich Großstadtflair mit Tradition. Und wer gerne wandern möchte, ist schnell in einer traumhaften Umgebung.

  • Dresden

    Elbflorenz steckt voller Historie. In den letzten Jahrzehnten wurden etliche Restaurierungen vorgenommen, um diese Stadt schick herauszuputzen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dresden gilt heute als eine der eindrucksvollsten Städte Deutschlands. Gleiches gilt im Übrigen für das nahegelegene Leipzig.

  • Nürnberg

    Die historische Altstadt von Nürnberg ist sicher mit die schönste Deutschlands. Nicht nur zur Vorweihnachtszeit ist die fränkische Metropole eine Reise wert. Lassen Sie sich vom mittelalterlichen Flair begeistern und verzaubern.

  • Köln

    Die größte Stadt im Rheinland soll hier nur stellvertretend für die Gegend stehen. Zwar ist die deutsche Medienhauptstadt an sich schon eine Reise wert – das nahegelegene Ruhrgebiet oder Düsseldorf bieten aber darüber hinaus Städtetrip pur an. Planen Sie einfach eine kleine mehrtägige Rundreise an Rhein und Ruhr. Langweilig wird Ihnen dort nie werden.

  • Frankfurt

    Mitten in Deutschland gelegen, kennen viele von Frankfurt nur den Bahnhof und den Flughafen. Zu Unrecht: Frankfurt bietet zwischen Main, Innenstadt, Banken- und Bahnhofsviertel einen Mikrokosmos, der seinesgleichen sucht.

  • Freiburg

    Wer es ganz beschaulich haben möchte, sollte tief in den Südwesten reisen. Freiburg ist eine gemütliche, kleine Studentenstadt mit zauberhaftem Flair. Der nahegelegene Schwarzwald ist ein wunderschönes Ziel für Tagesausflüge.

Anzeige

Geheimtipps für Städtereisen Europa

Neben den großen Metropolen und Klassikern bietet Europa eine Menge weiterer Städte, die meist nicht im Fokus von Reisenden liegen. Völlig zu Unrecht! Einige Ideen.

  • Prag

    Noch die bekannteste Stadt unter unseren Geheimtipps ist das goldene Prag. Hier lässt es sich immer noch günstig urlauben. Und die kulinarischen Köstlichkeiten sind mindestens so empfehlenswert wie die mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten in Innenstadt und Burgviertel.

  • Budapest

    Eigentlich eine Zusammensetzung aus zwei Städten dies- und jenseits der Donau: Buda und Pest. Im ruhigeren Buda befindet sich das berühmte Burgviertel, in Pest tobt eher das Leben. Sehenswert und günstig sind beide Teile.

  • Edinburgh

    Die Hauptstadt Schottlands ist alleine schon aufgrund der Traditionen und der Vielseitigkeit sehenswert. Besonders im Sommer, wenn überall in der Stadt das Fringe-Festival mit unzähligen kleinen und mittelgroßen Kulturveranstaltungen stattfindet.

  • Stockholm

    Die schwedische Hauptstadt ist auf viele kleine Inseln verteilt. Dies macht sie so besonders und reizvoll. Neben einem Bootsausflug in die Schären sind vor allem das Schloss sowie das ABBA-Museum bei Touristen beliebt.

  • Krakau

    Krakau gilt als eine der zauberhaftesten Städte in ganz Europa. Wie in vielen osteuropäischen Metropolen, lässt sich hier günstig und vor allem lecker urlauben.

  • Kopenhagen

    Kopenhagen gilt als die Stadt mit dem glücklichsten Menschen Europas. Kein Wunder, wenn man diese abwechslungsreiche, weltoffene dänische Metropole genauer betrachtet. Alt neben Neu, Historie neben Design, Tivoli neben Christiania, Strand neben Hochhaus – all das kann gleichberechtigt nebeneinander existieren. Die längste Fußgängerzone Europas gibt es noch on top.

  • Dublin

    Irland ist nicht nur Natur und Gegend. Die Hauptstadt Dublin mit den vielen Pubs, der legendären Guiness-Brauerei sowie seinem Castle und dem Trinity College vereint den Tag mit der Nacht und die Tradition mit der Moderne.

  • Reykjavik

    Vor allem im Sommer ist Island begehrt. Naturfreunde zieht es in den hohen Norden, wo im Sommer fast durchgehend Tageslicht herrscht. Und im Winter stehen die Chancen auf Nordlichter sehr gut. Die Stadt ist vergleichsweise klein, weswegen man sich schnell einleben kann. Zwar ist es hier vergleichsweise teuer, aber dafür durchaus skurril.

  • Split

    Die kroatische Stadt am Meer mit den vielen Fähren zu den Inseln besticht durch eine schöne Altstadt und etlichen kleinen Restaurants. Zudem ist sie eingebettet in eine traumhafte Landschaft. Kroatien sollte also nicht nur auf Dubrovnik reduziert werden.

  • Lissabon

    Wer es gerne mediterran mag, ist in Portugals Hauptstadt gut aufgehoben – gerade im Winter. Die freundlichen, leicht melancholischen Portugiesen bringen Lissabon eine einmalige Atmosphäre. Zudem sind Ausflüge in die Umgebung (zum Beispiel nach Sintra) absolut lohnenswert.

  • Brügge

    Es muss nicht immer Brüssel sein. Brügge ist um einiges schöner und romantischer als die belgische Hauptstadt. Die vielen Parks, Seen, Kanäle und Ausblicke sind ein besonderes Highlight für Verliebte.

  • Oslo

    Norwegen wird von vielen Reisenden aus Angst vor den hohen Kosten gemieden. Das stimmt jedoch nur zum Teil. Mit dem Oslo-Pass lassen sich die unzähligen Museen und Sehenswürdigkeiten ganz günstig entdecken.

Was andere Leser noch gelesen haben

[Bildnachweis: Valeri Potapova by Shutterstock.com]

Anzeige
Bewertung: 5/5 - 6890 Bewertungen.

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite