Sprüche zur Kommunion: So gestalten Sie Ihre Glückwünsche persönlich

Wer seine Glückwünsche zur Kommunion übermitteln möchte, tut dies meist mit einer Karte – egal, ob er persönlich am Ereignis teilnimmt oder diese nur per Post schickt. Nur: Was schreibt man dort eigentlich drauf? Immerhin sollte es feierlich und nicht zu platt sein, so dass man sich auch Jahre später noch gerne an Ihre Karte erinnert. Wie Sie die besten Sprüche zur Kommunion finden, zeigen wir Ihnen hier.

Sprüche zur Kommunion: So gestalten Sie Ihre Glückwünsche persönlich

Definition: Was ist die Kommunion?

Der Begriff „Kommunion“ bezeichnet umgangssprachlich die Feier in der katholischen Kirche, in der Kinder zum ersten Mal das heilige Abendmahl empfangen dürfen. Die korrekte Bezeichnung lautet daher „Erstkommunion“.

Auf dieses Ereignis werden die katholischen Kinder im Alter von ungefähr neun Jahren über mehrere Wochen hin im Kommunionsunterricht vorbereitet, wo Ihnen die Grundlagen der katholischen Glaubenslehre vermittelt werden. Die Feier der Kommunion selbst findet dann zumeist am sogenannten „weißen Sonntag“ statt, dem ersten Sonntag nach dem Osterfest. Dieser Name leitet sich von den traditionellen weißen Gewändern ab, die Reinheit symbolisieren sollen und noch heute von den Mädchen getragen werden.

Mit der Kommunion gelten die Kinder als vollwertiges Mitglied der Gemeinde, die sich bewusst dazu bekannt haben, dieser anzugehören. Daher ist eine Einladung zu einer großen Feier im Rahmen der Familie im Anschluss an die kirchliche Zeremonie obligatorisch. Meist werden dort traditionell eine große Auswahl an Speisen aufgetischt – nicht nur Fisch und Krapfen, wie früher üblich. Außerdem erhalten die Kinder Geschenke.

Sprüche zur Kommunion: Wie kann eine Karte ansprechend gestaltet werden?

Neben den Kerzen zur Kommunion und weiteren Geschenken, erhalten die Kinder auch eine Menge Karten, die zu dem freudigen Ereignis gratulieren.

Da gerade die Großeltern in diesem Alter für die Kinder häufig einen besonderen Stellenwert im Leben haben (manchmal handelt es sich sogar um ihr Patenkind), möchten viele von ihnen zusätzlich zum Geschenk eine besondere, persönliche Karte überreichen. Daher kommen oftmals fertige Karten aus dem Schreibwarenhandel für sie nicht in Frage.

Doch die Frage ist, wie man eine solche Glückwunschkarte ansprechend gestaltet und welche Sprüche zur Kommunion ausgewählt werden. Der persönliche Aspekt sollte dabei im Vordergrund stehen. Viele schwören daher auch selbstgebastelte Glückwünsche.

Daher gibt es keine klaren Regeln, nach denen eine Glückwunschkarte zur Kommunion aufgebaut sein sollte. Dennoch haben wir für Sie einige Tipps zu den Bestandteilen:

  • Anrede

    Zwar wird man von den Eltern zur Kommunion eingeladen, die Anrede sollte jedoch immer an das Kind direkt gerichtet sein, denn dieses steht an dem feierlichen Tag im Mittelpunkt.

  • Anlass

    Auch ist es wichtig, dass aus der Karte klar hervorgeht, zu welchem Anlass gratuliert wird, damit sich das Kind auch später noch daran erinnert, wenn es im Erwachsenenalter die Karte hervorholt. Die Angabe des Datums sollte daher ebenfalls nicht fehlen.

  • Glückwunschtext

    Die Wahl des Textes als solches hängt zum einen von Ihrem Verhältnis zu dem Kind und zum anderen davon ab, ob Sie persönlich bei der Kommunion zugegen sein können oder nicht. Die Sprüche zur Kommunion können in diesem Zusammenhang daher auch gerne etwas lustig oder modern sein – allerdings sollten sie stets respektvoll und feierlich bleiben und nicht neutral oder lieblos rüberkommen. Falls Ihnen dazu keine persönliche Widmung einfällt, haben wir Ihnen unten einige Möglichkeiten zusammengetragen, die eine Inspiration darstellen können.

  • Wünsche für die Zukunft

    Die Erstkommunion stellt für das Kind einen Höhepunkt in seinem bisherigen Leben dar. Daher ist es wichtig, dass Sie nach dem eigentlichen Text, kindgerecht alles Gute für die Zukunft wünschen. Auch wenn dies oft nur eine Floskel darstellt, sollten Sie es keinesfalls vergessen.

  • Widmung

    Zum Abschluss folgt auf der Karte die persönliche Widmung, also der liebenswerte Gruß und die eigenhändige Unterschrift des Vornamens. Gerade für Großeltern, Paten oder andere nahe Verwandte empfiehlt sich auch die Erwähnung des persönliches Bezugs: „Dein Opa Rudi“, „Deine Patentante Renate“.

Sprüche zur Kommunion: Einige Beispiele

Sprüche zur Kommunion gibt es unendlich viele. Sie können religiös oder weltlich, nachdenklich oder lustig oder einfach nur herzlich sein. Diese Sammlung beinhaltet sowohl moderne als auch traditionelle Zitate für Mädchen und Jungen, sowie Psalmen, Gedichte und Sprüche mit Engeln. Sie taugen sowohl für Glückwunschkarten als auch für Kerzen:

Mein Herz ist fröhlich in dem Herrn.
(1. Samuel 2,1)

Zu glauben ist schwer. Nichts zu glauben ist unmöglich.
(Victor Hugo)

Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiter zu wandeln.
(Christian Morgenstern)

Dunkelheit kann Dunkelheit nicht vertreiben, nur Licht kann das.
Hass kann Hass nicht vertreiben; nur Liebe kann das.
(Martin Luther King)

Sei deines Willens Herr und deines Gewissens Knecht.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Das wahre Glück besteht nicht in dem, was man empfängt, sondern in dem, was man gibt.
(Johannes Chrysostomus)

Finde heraus, wo deine stärksten Wurzeln liegen, und verlange nicht nach anderen Welten.
(Henry David Thoreau)

Interessiere dich für dein Leben. Du bist der/die einzige, die daraus etwas machen kann.
(Else Pannek)

Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können, doch verlieren sie uns nie aus den Augen.
(Jean Paul)

Weil Gott mich wollte, darum bin ich.
Weil Gott mich liebt, deshalb lebe ich.
(Walter Reisberger)

Wer auf Gott hofft, wird von Güte umfangen.
(Psalm 32,10b)

Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?
(Psalm 27,1)

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
(Psalm 23,1)

Wie sich der Himmel über die Erde wölbt, so umgibt Gottes Liebe alle, die Gott vertrauen.
(Psalm 103,11)

Gott behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.
(Psalm 121,8)

Lasset die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn ihnen gehört das Reich Gottes.
(Matthäus 19,14)

Gott ist mein Licht und mein Wohl; vor wem sollte Ich mich fürchten?
Gott ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?
(Psalm 27,1)

Gott ist mein Fels und meine Burg, meine Rettung, mein Gott, auf den ich mich verlasse.
(Psalm 18,3)

Ich liege und schlafe ganz im Frieden; denn allein, du, Herr, hilfst mir; dass ich sicher wohne.
(Psalm 4,9)

Dein Auge kann die Welt
trüb oder hell dir machen.
Wie du sie ansiehst,
wird sie weinen oder lachen.
(Friedrich Rückert)

Weißt du, was du machen musst, wenn du frustriert bist? Einfach schwimmen, einfach schwimmen.
(Dorie in findet Nemo)

Der richtige Weg ist nunmal nicht immer der einfachste Weg.
(Großmutter Weide in Pocahontas)

Ohana heißt Familie. Familie heißt, dass alle zusammenhalten und füreinander da sind.
(Lilo in Lilo und Stitch)

Du bist mutiger als du glaubst, du bist stärker als du scheinst und du bist klüger als du denkst.
(Christopher Robin in Winnie Puuh)

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean Jaques Rousseau)

Wie mit den Lebenszeiten, so ist es auch mit den Tagen:
keiner ist uns genug, keiner ist ganz schön, jeder hat seine Unvollkommenheit. Aber rechne sie zusammen, so kommt eine Summe Freude und Leben heraus.
(Friedrich Hölderlin)

Wenn alles gegen dich ist, dann erinnere dich: Ein Flugzeug hebt ab, weil es gegen den Wind fliegt, nicht mit dem Wind.
(Henry Ford)

Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen.
(Cicero)

Die einzige Möglichkeit, etwas vom Leben zu haben, ist, sich mit aller Macht hineinzustürzen.
(Angelina Jolie)

Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.
(Walt Disney)

Bücher bergen mehr Schätze als jede Piratenbeute auf einer Schatzinsel… und das Beste daran ist, dass man diese Reichtümer an jedem Tag im Leben aufs neue genießen kann.
(Walt Disney)

Ein Mädchen kennt seine Grenzen, aber ein kluges Mädchen weiß, dass es keine Grenzen für sie gibt.
(Marylin Monroe)

Wenn alle Türen geschlossen und die Fenster verdunkelt sind, darfst Du nicht glauben, allein zu sein. Denn Gott ist bei Dir und Dein Schutzengel. Und weshalb sollten sie Licht brauchen, um zu sehen, was Du tust?
(Epiktet)

Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat.
(Theodor Storm)

Ich werde Dir einen Engel vorausschicken, der Dich auf Deinem Weg schützt und Dich an den Ort bringen wird, den ich für Dich vorbereitet habe.
(2. Mose 23, 20)

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie Dich behüten auf allen Deinen Wegen.
(Psalm 91,11)

[Bildnachweis: Wideonet by Shutterstock.com]
23. April 2020 Redaktion Icon Autor: Herbstlust Redaktion

Die Herbstlust-Redaktion besteht aus erfahrenen Autoren mit langjähriger Berufserfahrung. Trotz sorgfältiger Recherche erheben die Artikel keinen Anspruch auf Vollständigkeit und informieren lediglich allgemein. Der vorliegende Artikel kann eine fachliche oder ärztliche Beratung nicht ersetzen.

Weiter zur Startseite